Wenn die Seele weint - vom Umgang mit Traumata

Wenn die Seele weint - vom Umgang mit Traumata pixabay

Wenn Menschen eine traumatische Erfahrung machen, trifft häufig der Satz zu "Danach ist nichts mehr, wie es einmal war." Situationen, manchmal auch mit Todesangst verbunden, in denen Hilflosigkeit und Ohnmacht erlebt werden, erschüttern das Selbstbild und beeinflussen die eigene Wahrnehmung. In dem Vortrag erfahren Sie,
- wann man von einem Trauma spricht
- was dabei in Gehirn und Psyche passiert
- welche Symptome auftreten können.
- wie Sie mit Traumatisierten als z.B. Angehöriger oder Freund umgehen können
- wie Traumata behandelt werden können

Termine
Di, 26.06.2018, 19:00-20:30 Uhr
Raum
Zentrum der Familie Erding, Raum 1 Kirchgasse 7 85435 Erding
Referent/en
  • Daniela Obermaier
Gebühr
  • Beitrag 10.00 EUR
Anmeldung
8 freie Plätze  

Kursnummer
17543