Konflikte als Motor für Entwicklung - in kniffligen Situationen Überblick und Handlungsfreiheit gewinnen!

Manchmal fängt es ganz alltäglich an. Zwei Kinder geraten immer wieder mal aneinander. Und plötzlich kommen die Eltern mit ins Spiel, setzen sich für ihre Kinder ein. Ehe man sich versieht, entsteht ein massiver Konflikt unter den Eltern und mit dem Personal. Vorwürfe stehen im Raum, die nicht einfach hingenommen werden können.
Auch die Arbeit im Team ist oft eine Herausforderung, z.B. bei unterschiedlichen pädagogischen Ansichten und bestehender Personalknappheit.
Konflikte sind unangenehm und anstrengend. Sie bieten aber auch wichtige Informationen für die Gestaltung der Gemeinschaft. Klarheit im Team ist hier sehr hilfreich und herstellbar.
Das praxisnahe Seminar arbeitet mit Elementen aus Konfliktberatung, Schulung und Supervision.

Sie erfahren, wie sie in Konfliktsituationen Überblick bewahren, damit Sie in Ruhe passende Entscheidungen treffen.
Sie lernen Möglichkeiten der Vorbeugung. Dabei bietet der Erfahrungsschatz der Referentin eine fundierte und bereichernde Grundlage.
Auf humorvolle und kreative Weise wird deutlich, wie Sie Inhalte der Konflikte nützen können, um ein gelungenes Miteinander zu gestalten.
ImSeminar kann auch mit Konflikten aus der eigenen Einrichtung gearbeitet werden. Dazu soll vorab mit der Referentin ein Vorgespräch stattfinden.

Termine
Mo, 21.01.2019, 09:00-16:00 Uhr
Raum
Zentrum der Familie Taufkirchen Veldener Str. 7 84416 Taufkirchen / Vils
Referent/en
  • Karin Stanggassinger
Gebühr
  • Beitrag 70.00 EUR
Anmeldung
11 freie Plätze  

Kursnummer
18488