"Wenn die Lebensbibliothek durcheinander gerät". Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Vortrag für Engagierte in der Seniorenarbeit im Landkreis Erding

Di., 24.09.24 von 13.30-17.00 Uhr
"Wenn die Lebensbibliothek durcheinander gerät". Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. privat

Derzeit leben in Deutschland etwa 1,8 Millionen Menschen mit einer Demenz. Bis zum Jahr 2050 werden es voraussichtlich zwischen 2,4 und 2,8 Millionen sein. Doch mittelbar und unmittelbar betroffen sind noch weit mehr Menschen. Sei es als (pflegende) Angehörige, Freunde, Nachbarn. Menschen mit einer Demenzerkrankung gehören zum Leben in der heutigen Gesellschaft. Doch ist jede Vergesslichkeit gleich eine Demenz? Wie kann ich mit einem demenziell veränderten Menschen kommunizieren? Wie kann ich Begegnungen mit Menschen mit Demenz gestalten? Was kann ich tun und was wird getan, um Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen? Diesen und anderen Fragen wird in der Veranstaltung nachgegangen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit auch Ihre Fragen einzubringen und Sie werden sich mit Hilfe unterschiedlicher Methoden aktiv an der Fortbildung beteiligen können.

Termine
Di, 24.09.2024 13:30-17:00 Uhr
Raum
Pfarrheim Klettham St. Vinzenz Vinzenzstraße 9 85435 Erding
Referent/in
  • Dr. Maria Kotulek, Pastoralreferentin, Fachreferentin für Demenz, EOM
Kooperation
Eine Veranstaltung des Arbeitskreis "Leben AKtiv gestALTen"
Gebühr
  • Beitrag kostenlos
Anmeldung
Freie Plätze verfügbar





Kursnummer
22849
Letzte Aktualisierung
17.07.2024, 10:39:15 Uhr
Google Maps Karte
Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken.
Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google / Youtube.
Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Google Karten immer anzeigen
Kartenansicht vergrößern